Die Flake in Siegen nimmt Gestalt an

Am 29.10.2017 hatte Enis zum zweiten Mal dazu geladen, in Siegen eine gemeinsame FLAKE zu entwickeln. Der Einladung bin ich (butze) gefolgt. Enis kenne ich aus gemeinsamen Aktivitäten in foodsharing. Ich nehme Enis als hochengagierten Menschen wahr, der sich für seine Werte und Ideale einsetzt, indem er etwas tut. Am Vorabend war ich beispielsweise auf dem von ihm organisierten „Siegen isst bunt“. Enis öffnet Räume, in denen Menschen sich begegnen und teilen können. In einer Gesellschaft, die vom Verschluss von Zugängen zu Notwendigem gezeichnet ist (Nur wer Geld hat, kommt an Wasser..), ist der Einsatz für Freiräume wichtig. Und dafür braucht Enis Unterstützung!

Das Treffen für die FLAKE im Siegener Frei:Raum in der Löhrstraße 30 war gelungen. Es kamen vier Menschen, die sich schnell in einem Dialog über das Teilen statt Tauschen wiederfanden. Es wurden Beispiele aus dem alltäglichen Leben erzählt, wir sprachen über das, was zum Teilen bewegt und philosophierten über abstrakte Konzepte der Solidarität.

Die Teilnehmer waren interessiert und sagten zu, weitere Menschen miteinzubeziehen. Und darum wird es gehen: Dass sich wieder Beziehungen in Siegen zwischen Menschen ergeben, die Zugänge für einander zu Dingen, Ressourcen, Ideen, usw. öffnen.

Die nächsten Treffen, zu denen Du herzlich eingeladen bist, finden an diesen Terminen statt:

19.11.2017 – 14 Uhr – Frei:Raum – Löhrstraße 30, Siegen

09.12.2017 – 15 Uhr – Frei:Raum – Löhrstraße 30, Siegen

 

 

…Butze für die Flake-Crew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.